Kategorien
Allgemein St.adtlabor

Rückblick. Weiterbildung “Barrierefrei im Internet”

Am 17.03.2022 gab Diplom-Psychologe Rainer Wallbruch vom Kompetenzzentrum für Barrierefreiheit NRW Einblicke in das weite Feld der digitalen Barrierefreiheit.

Wer wird hier eigentlich behindert?

Wenn wenn man ein (Web-)Angebot besitzt, sollte man dieses auch für möglichst viele Menschen verfügbar machen: Für 10 % der Menschen, die eine Webseite nutzen, ist ein barrierefreier Zugang zwingend erforderlich. Aber was genau sind digitale Barrieren und wie kann man sie abbauen? Wie kann man die eigene Homepage barrierearm gestalten? Was muss man laut gesetzlich festgelegtem Benachteiligungverbot beachten? Wie erreiche ich mehr Menschen für mein Ehrenamt? Wie beachte ich praktisch mit meinen Onlineangeboten die Bedürfnisse von sehbehinderten, blinden und gehörlosen Menschen? Hier finden Sie den ausführlichen Vortrag von Rainer Wallbruch:

Viele tolle Werkzeuge für digitale Barrierefreiheit finden Sie hier:
Startseite – Teilhabe 4.0 Toolbox (teilhabe4punkt0.de)

Viel Freude beim Basteln – der Weg ist das Ziel!

Weiterbildung: Barrierefreiheit im Netz

Referent: Agentur Barrierefrei NRW

Für 10 % der Menschen, die Ihre Webseite nutzen, ist ein barrierefreier Zugang zwingend erforderlich. Was sind Barrieren im Internet, in der pdf und anderen Dokumenten? Wie kann man die eigene Homepage barrierearm gestalten? Was muss man laut gesetzlich festgelegtem Benachteiligungverbot beachten? Wie erreiche ich mehr Menschen für mein Ehrenamt? Wie beachte ich praktisch mit meinen Onlineangeboten die Bedürfnisse von sehbehinderten, blinden und gehörlosen Menschen? Die Agentur für Barrierefreiheit NRW gibt online Einblicke in dieses spannende Feld und lädt mit einem interaktiven Vortrag zum Blick über den Tellerrand ein.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Weiterbildung ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten, da die Teilnehmendenzahl begrenzt ist:

  •