Über uns

Das Modellprojekt Herzberg digital.verein.t ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadtverwaltung Herzberg (Elster) und dem Verein neuland21.

Allgemeine Informationen zum Projekt

1. Projektlaufzeit

Januar 2021 – Dezember 2022

2. Projektpartner*innen

Stadt Herzberg (Elster)
neuland 21 e. V.

Interessensbekundungen durch 21 Herzberger Vereine, Interessensgruppen und Gruppenvereinigungen

3. Förderung

Initiative Heimat 2.0 des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat, sowie gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung (BULE).

4. Förderumfang

370.000 €

5. Idee

Über 80 Vereine und Gruppen mit hunderten Mitgliedern gibt es in Herzberg (Elster). Zur Unterstützung der Ehrenamtler*innen wird gemeinsam ein digitales Tool mit verschiedenen Funktionen erarbeitet, die z. B. die Arbeit der Engagierten sichtbarer machen und erleichtern. Sie soll in die Herzberg-App integriert werden.

6. Ziele 

  • Erstellung einer best-practice-Broschüre
  • Umfrage zu Bedarfen der Ehrenamtler*innen
  • ko-kreative Erstellung eines Prototypen
  • Launch einer multifunktionalen Open-Source-Vereinsplattform
  • Eröffnung und Etablierung des St.adtlabors
  • Weiterbildungs-, Kommunikations und Vernetzungsangebote für Vereine
  • Erstellung eines Praxisleitfadens für andere Regionen

7. Ablauf / Meilensteine

Von der Projektskizze zur Umsetzung

Ansprechpartnerinnen des Projektes

Projektleiterin der Stadt Herzberg (Elster): Stephanie Kuntze

Stadt Herzberg (Elster) – Projektleitung
Leiterin FB1 – Zentrale Steuerung & Services sowie Familie & Bildung
Frau Stephanie Kuntze
Markt 1, 04916 Herzberg (Elster)
Tel.: 03535 482-210 od. 0173 7851173
E-Mail: kuntze@stadt-herzberg.de

Neuland 21 e.V. – Kooperationspartner & Projektleitung
Programmbereichsleitung & wissenschaftliche Mitarbeiterin Zivilgesellschaft und Ehrenamt
Frau Laura Heym
E-Mail: laura.heym@neuland21.de
Homepage: https://neuland21.de/projekte/herzberg-digitalvereint/

St.adtlabor – Projektmitarbeit/Anlaufstelle vor Ort
(Seitenkapelle St. Marien Kirche)
Frau Susann Nitzsche
Mobil: 0171 7640349
E-Mail: susann.nitzsche@neuland21.de